Start-up BW Local Landeswettbewerb für
gründungsfreundliche Kommunen
Start-up BW Local Landeswettbewerb für
gründungsfreundliche Kommunen

Start-up BW Local – Gründungsfreundliche Kommune

Der Landeswettbewerb leistet einen positiven Beitrag zur Erhöhung der Gründungsdynamik in Baden-Württemberg. Darüber hinaus wird die Sichtbarkeit der Maßnahmen und des Engagements der Vertreterinnen und Vertreter der Akteure auf kommunaler Ebene erhöht.

Das Wettbewerbsformat Start-up BW Local wurde als nationaler Gewinner des Europäischen Unternehmensförderpreises (EEPA) ausgezeichnet und von einer internationalen Jury für das europäische Finale nominiert (shortlisted). Damit gilt es schon jetzt als internationales „Best-Practice“.

Ablauf des Wettbewerbs:

1. Konzeptionsphase

„Wie kann unsere Kommune gründungsfreundlich oder noch gründungsfreundlicher werden?“. Die Teilnehmenden Kommunen erarbeiten ein Konzept mit Maßnahmen zur regionalen Gründungsförderung, die einen positiven Beitrag zur Gründungsdynamik leisten sollen. Die teilnehmenden Kommunen können in der Konzeptionsphase ein Förderangebot des Veranstalters in Anspruch nehmen. Förderfähig ist die Einbindung externer Coaches und Moderatoren, die die Kommunen bei der Konzeptentwicklung und der Durchführung von Workshops unterstützen. Einzelne Kommunen können mit bis zu 2.500 Euro gefördert werden, interkommunale Projekte mit bis zu 5.000 Euro.

2. Pitch der Kommunen

Als Vorentscheid findet der „Pitch der Kommunen“ statt. Teilnahmeberechtigt sind auch Akteure der kommunalen Ebene, die auf eine Förderung im Zuge der Konzepterstellung verzichtet haben. Im Rahmen von Kurzpräsentationen (10 Minuten) stellen die Kommunen die in Stufe 1 erarbeiteten Konzepte vor. In einer anschließenden Fragerunde (3 Minuten) erhält die Wettbewerbsjury die Möglichkeit, Fragen zum Konzept zu stellen. Die Jury besteht aus Unternehmerinnen und Unternehmern mit Gründungserfahrung und aus Fachexperten. Überzeugende Konzepte erhalten die Auszeichnung "Landeswettbewerb Gründungsfreundliche Kommune - Ausgezeichneter Ort 2020/2021".

Pro Kategorie (Gemeinde, Stadt, Landkreis/interkommunales Projekt) prämiert die Jury jeweils die drei Konzepte, von denen ein besonders positiver Einfluss auf die Erhöhung der Gründungsdynamik in der jeweiligen Kommune erwartet wird.

Preisgelder

Neben der Auszeichnung "Gründungsfreundliche Kommune 2020/2021" erhalten die drei besten Konzepte je Kategorie zusätzlich Preisgelder in folgender Höhe:

Platz 1 - 10.000 EUR
Platz 2 - 7.500 EUR
Platz 3 - 5.000 EUR

 

 

Partner des Landeswettbewerbs "Start-up BW Local - Gründungsfreundliche Kommune":