Zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
Dein Start-up. Drei Minuten.
Live und ungeschnitten.
Dein Start-up. Drei Minuten.
Live und ungeschnitten.

edit – das Befundungstool (eingereicht für: Landesfinale 2018/2019)

edit – das Befundungstool

Über das Projekt:

edit (effective diagnostic and information tool) ist eine webbasierte Software zur ausführlichen, standardisierten Befundung von DVT-Datensätzen (3D-Bilddaten für HNO und Zahnmedizin). Mit edit wird der Benutzer per Mausklick durch eine einfache aber dennoch fachgerechte Modulabfolge zum fertigen Befund geführt.

Das Team

PD Dr. Dirk Schulze

Dr. Dr. Dennis Rottke, M.Sc.

Jens Heidrich

Lucien Laurien

Manuel Mormin

Frank Panther

Die Idee

edit ist eine webbasierte Software zur ausführlichen, standardisierten Befundung von DVT-Datensätzen. Mit edit wird der Benutzer per Mausklick durch eine einfache aber dennoch fachgerechte Modulabfolge zum fertigen Befund geführt. Ob Befunde zur dentalen Fokussuche, Implantatplanung oder für Nasennebenhöhlen - mit edit stellen Sie Ihren individuellen Befund in kürzester Zeit aus hinterlegten Textblöcken fachgerecht zusammen. In jedem Modul haben Sie außerdem die Möglichkeit, den vorgeschlagenen Befundtext durch individuelle Anmerkungen zu ergänzen. edit wird seit einigen Monaten intensiv in der Praxis getestet. edit erleichtert nachweislich die DVT-Befundung. Befunde sind schneller erstellt und die fertigen Befunde erfüllen bereits jetzt Standards, die vom Gesetzgeber zunehmend gefordert werden.

Standort: Freiburg
Gründungsjahr: 2016