Start-up BW Elevator Pitch Landeswettbewerb für Gründerinnen und Gründer
Start-up BW Elevator Pitch Landeswettbewerb für Gründerinnen und Gründer
avegoo

Über das Projekt:

Egal ob Café, Coworking Space oder leerstehende Bürofläche – Wir bieten die Möglichkeit, flexibel & ortsunabhängig zu arbeiten.

Durch Corona hat sich die Arbeitswelt stark verändert. Zahlreiche Unternehmen haben sich auf das mobile Arbeiten eingelassen. Die daraus resultierende Flexibilität hat sich in den Köpfen der Mitarbeitenden eingebrannt. Diese dauerhaft zu etablieren, das ist unser Ziel mit der Plattform avegoo.

Doch ist mobiles Arbeiten nicht nur Home Office, es ist viel mehr!

Es ist, im Café um die Ecke die Lösung für ein leidiges Problem zu finden und sich mit fremden Nebensitzern im örtlichen Coworking Space auszutauschen.

Mit avegoo möchten wir jedem diese Erfahrungen möglich machen und die Chance bieten, an dem Ort seiner Wahl arbeiten zu können.

 

Das Team

Sonja Eckert unsere Marketing- & Salesfrau (25)

Anja Pfäffle unsere Finanz-& Vetriebsexpertin (22)

Jannic Benitz unser App-Entwickler mit Sales Qualitäten (31)

Viktor Tscharf unser Tech-Experte und Quoten-Berliner (27)

Als komplett remote aufgestelltes Team gestalten wir mobiles Arbeiten nicht nur für unsere Kunden, sondern wir leben es selbst!

Die Idee

Mit avegoo bieten wir ein übergreifendes Partnernetzwerk an unterschiedlichsten Arbeitsplätzen. Diese können flexibel über die avegoo-App gebucht und nach dem Pay-per-Use Prinzip genutzt werden.

Unser Partnernetzwerk umfasst Coworking Spaces, Hotels & Cafés, sowie leerstehende Büroflächen. An der Erschließung von Arbeitsplätzen im Grünen arbeiten wir gerade.

Als B2B-Plattform ermöglicht es avegoo Angestellten & Freelancern Arbeitsplätze, sowie Meetingräume mit optimaler Ausstattung flexibel und nach ihren individuellen Bedürfnissen zu finden und zu buchen.

Unsere Dienstleistung für die B2B-Kunden umfasst nicht nur die Vermittlung von freien Arbeitsplätzen und Meetingräumen für Mitarbeiter, wir verschlanken auch Prozesse und übernehmen zusätzlich die Abrechnung für unsere Kunden und Partner. Hierfür beziehen wir von unseren Kunden und unseren Partnern eine Vermittlungsgebühr.

168
Abstimmung beendet