Jetzt bewerben für „VR NOW” 2020 des Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg

Datum:

Bis 1. Dezember 2019 sucht das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg mit der Förderinitiative die besten Virtual-Reality-Ideen

VR NOW unterstützt Alumni und Professionals aus den Bereichen Kunst / Produktion / Informatik / Technologie / u.a. auf dem Weg ihre innovativen VR / AR / XR Projektideen zu präsentationsfähigen Prototypen weiterzuentwickeln. Einzigartige Inhalte im Bereich virtueller Realitäten sollen auf höchstem künstlerischem und technischem Niveau zum Ausdruck kommen. 

Im Rahmen der projektbezogenen Talentförderinitiative „VR NOW“ des Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg sind Absolventinnen und Absolventen der Filmakademie sowie von Hochschulen und Einrichtungen des tertiären Bereichs (Alumni), die mit der Filmakademie kooperieren eingeladen, ihre Virtual-Reality-Ideen einzureichen.

Beispiel-Projekte aus den letzten Jahrgängen sind S.M.I.L.E. oder VR TRIBES.

Ablauf „VR NOW”

Auf Basis der fristgerecht eingegangenen Bewerbungen wählt eine Vorjury bis zu sechs Projektteams, die zu weitergehenden Beratungen und Workshops nach Ludwigsburg und zum Besuch der FMX 2020 eingeladen werden. Jedes dieser Teams wird mit einer 1.500,- EUR Nominierungsprämie unterstützt.

  • Dezember 2019: Nominierung von bis zu sechs Teams
  • Anfang 2020: weitergehende Beratungsgespräche und Veranstaltungen zur Pitch Vorbereitung
  • Februar 2020: Pitches vor einer internationalen Fachjury mit Auswahl von bis zu drei Projekten
  • April bis Dezember 2020: Entwicklungsphase vom Konzept zum Prototypen am Animationsinstitut

Bewerbungen werden bis zum 1. Dezember 2019 entgegengenommen. Die Bewerbungsformulare und weitere Details zu „VR NOW“ sowie Informationen zu den erfolgreich abgeschlossenen „VR NOW“-Projekten der vergangenen Jahre sind auf der Website des Animationsinstituts abrufbar.

Originalmeldung/Quelle: Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg