CyberOne Hightech Award Businessplanwettbewerb für die Hightech-Branche in Baden-Württemberg
CyberOne Hightech Award Businessplanwettbewerb für die Hightech-Branche in Baden-Württemberg

CyberOne Hightech Award

Der CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg ist der zentrale Businessplanwettbewerb der Hightech-Branchen im Bundesland. Seit über zwanzig Jahren werden die zukunftsweisendsten Geschäftskonzepte technologieorientierter Start-ups und Unternehmen ausgezeichnet. 
Seit Start des Wettbewerbes konnten durch den CyberOne nachweislich mehr als 275 Millionen Euro Venture Capital für die teilnehmenden Unternehmen mobilisiert und rund 500 Arbeitsplätze in Baden-Württemberg geschaffen werden. Die jährliche Preisverleihung mit ca. 600 Gästen ist das zentrale Highlight und ein Gipfeltreffen von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Forschung. Der CyberOne wird durch Sponsorengelder und Landesmittel finanziert, von zahlreichen Partnern unterstützt und von Beginn an von Baden-Württemberg: Connected e.V. (bwcon) ausgeschrieben und umgesetzt.

Die Gewinnerteams 2019 in den Kategorien:

Industrielle Technologien

ASCon Systems GmbH

In der Kategorie Industrielle Technologien gewann das Team der ASCon Systems GmbH aus Stuttgart. Die ASCon Systems GmbH wurde im Januar 2017 gegründet. Aktuell sind 40 MitarbeiterInnen an 4 Standorten beschäftigt, die sehr erfolgreich die digitale Transformation in den Branchen Automotive, Luftfahrt und Maschinenbau gestalten. Vom Engineering über die Planung und Inbetriebnahme bis hin zum selbststeuernden Echtzeit-Betrieb von Fabriken und Logistikabläufen revolutionieren die Produkte von ASCon die Art und Weise, wie Produkte flexibel hergestellt sowie große, komplexe Systeme in Echtzeit gesteuert werden. Basierend auf dem Echtzeit-Kern und der Semantik-Engine aggregiert und integriert der ASCon Digital Twin mit dem notwendigen Kontext die riesigen Datenmengen, die IIoT generiert. So werden aus Big Data Smart Data.


Life Science and Health Care

HKK Bionics GmbH

In der Kategorie Life Science & Health Care konnte die HKK Bionics GmbH aus Ulm das Rennen machen. Das MedTech-Start-up entwickelt eine motorisierte, bionische Handorthese zur Wiederherstellung der Greiffunktion gelähmter Hände. Die Gründer vereinen Technologien wie 3D-Scan und industriellen 3D-Druck mit traditioneller, orthopädietechnischer Handwerkskunst. Jede Orthese wird mit selbst erstellten Softwaretools auf Grundlage von 3D-Scandaten individuell angepasst, um eine optimale Funktionsfähigkeit und Passform sicherzustellen. Die exomotion® hand one ist ein Alltag-Hilfsmittel und die erste myoelektrische Orthese für vollständig gelähmte Hände. Als Spin-off des Biomechatronik-Labors Hochschule Ulm gründeten die Geschäftsführer Dominik Hepp und Tobias Knobloch im Mai 2017 die HKK Bionics GmbH.


IKT, Medien- und Kreativwirtschaft

loreical GmbH

Die loreical GmbH aus Karlsruhe ist Sieger in der Kategorie IKT, Medien- und Kreativwirtschaft. Loreical ist eine App, die die Tür zum Musiktheorie-Wissen in Form einer Software öffnet. Die Implementierung der gesamten Harmonielehre in einen Algorithmus versetzt Musiker in die Lage, sofort zu sehen, wie man erfolgreich komponiert, spielt und improvisiert. Das Erlernen, Anwenden und Meistern der Musiktheorie ist eine lebenslange und anspruchsvolle Aufgabe für Anfänger wie Profis, die viel Zeit und Geld kostet. Dieses Problem begrenzt die Anzahl der Menschen, die ihr Potenzial erfolgreich entfalten und sich als Musiker ausdrücken können. Dies ist jedoch der Hauptgrund, warum Menschen Musik spielen. Mit dem Algorithmus schafft loreical einen neuen Zugang zur Musiktheorie und die Grundlage für ein neues Zeitalter des Musizierens.


Alle Preisträger seit 1999

Der CyberOne Hightech Award wird seit 1999 vergeben. Entdecken Sie die ehemaligen Gewinnerteams des etablierten Wettbewerbformats.

Zu den früheren CyberOne Gewinnerteams

Bildquelle: bwcon