Zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Start-up BW@School: Gründergeist im Klassenzimmer

Datum:

Gründerinnen und Gründer gesucht als positive Rollenvorbilder für Gespräche mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Initiative Start-up BW@School.

Gründerinnen und Gründer aus Baden-Württemberg sind eingeladen, Co-Working-Space, Labor, Atelier, Büro, Studio, Werkstätten, Baustellen und Ladentheken gegen das gute alte Klassenzimmer zu tauschen.

Erzählen Sie Ihre Story: von der zündenden Idee, den qualmenden Köpfen und heiß laufenden Maschinen. Von Teambriefings und Meetings mit Sekundenschlaf, den Augenringen, davon dass die Woche acht Tage und einer davon 25 Stunden hat. Berichten Sie von dem Spagat, seiner eigenen Vision zu folgen und gleichwohl dem nachzukommen, wonach der Kunde fragt.

Von dem Stolz auf eigenen Beinen zu stehen, Stein auf Stein zu legen, den Kochlöffel zu schwingen, Torten an den Mann zu bringen, verwegen die letzten Schrauben reinzudrehen und in die Tasten zu hauen, bis sich Codes und Worte entfalten.

Erzählen Sie von den Korken, die knallten: den heiteren Zeiten, jene die Ihre Lachfalten zeigen! Auf dass der Funke überspringt!
Auf Schülerinnen und Schüler, die in lockerem Rahmen spannende Fragen haben.

Das Programm „Start-up BW Young Talents“ bringt in 90-minütigen Treffen junge Gründerinnen und Gründer mit interessierten Schülerinnen und Schülern im Klassenzimmer zusammen.

Machen Sie mit! Teilen Sie Ihren Erfahrungsschatz mit Jugendlichen und begeistern Sie Schülerinnen und Schüler für die eigene Selbständigkeit!

Hier finden Sie weitere Informationen.

Das Projekt wird vom Steinbeis-Innovationszentrum Unternehmensentwicklung Pforzheim betreut. Mehr Informationen finden Sie auf: www.startupbw.de/portfolio/young-talents/

Pressemitteilung im Original: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg