Start-up BW: Fünf Start-ups präsentieren sich am Gemeinschaftsstand des Landes auf weltgrößter Medizinmesse MEDICA

Datum:
Kategorie:
International

Staatssekretärin Katrin Schütz besuchte die fünf am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg vertretenen Start-ups auf der MEDICA.

Baden-Württemberg beteiligt sich bereits zum 18. Mal mit einem Gemeinschaftsstand auf der weltgrößten Medizinmesse, die vom 18. bis 21. November 2019 in Düsseldorf stattfindet.

Gründerkompetenz aus Baden-Württemberg

Start-up BW unterstützt folgende Unternehmen bei Ihrem Marktausbau im Rahmen der Messe.

  • Becure GmbH, Mannheim: Anbieter von Virtual Reality-basierten aktiven Videospiele in der Physiotherapie und Rehhabilitation für eine personalisierte Gesundheitsversorgung
  • Kamedi GmbH, Karlsruhe: Mit dem heat_it Verfahren können Insektenstichen durch Wärme mittels Smartphone behandelt werden.
  • IMM innovative Medical Mannheim GmbH, Mannheim:  Verbessert klassische medizinische Geräte mit neuen und einzigartig artikulierten Roboterbewegungen und bringt umfassende Kompetenzen im Bereich Mikromechanik mit.
  • Refolution Industriekälte GmbH, Karlsruhe: Bietet zukunftsfähige Lösungen für die Lagerung bei tiefen Temperaturen und innovative Kältesaunen an.
  • SensoRun GmbH & Co. KG, Tübingen: Digitalisierungspartner für Bewegungsanalytik und -kontrolle. Biomechanisches Belastungsmonitoring für Mensch, Tier und Maschine

Baden-Württemberg als führender Medizintechnik-Standort

Insgesamt präsentieren sich 270 Unternehmen aus Baden-Württemberg auf der Messe, 35 Unternehmen davon auf dem Gemeinschaftsstand des Landes in Halle 15, Stand L16/L17. Die Messebeteiligung wird von den Landesagenturen Baden-Württemberg International (bw-i) und BIOPRO Baden-Württemberg angeboten. Baden-Württemberg gilt mit 838 Medizintechnik-Unternehmen als Zentrum der deutschen Medizintechnologie. Insgesamt sind 1070 Unternehmen in Baden-Württemberg der Gesundheitsindustrie zuzurechnen.

Attraktiv machen den Standort ein hohes Fachkräfteniveau, eine stabile Wirtschaft sowie eine ausgeprägte Innovationskraft. Über die Hälfte des Umsatzes wird mit Produkten generiert, die weniger als drei Jahre auf dem Markt sind.

Über die MEDICA

Die MEDICA ist die weltweit größte Veranstaltung der Medizinbranche und gleichermaßen Treffpunkt internationaler Fachbesucher, Hersteller und Zulieferer. Im vergangenen Jahr präsentierten mehr als 5.200 Aussteller den über 120.000 Besuchern Produkte der Gesundheitsindustrie. 66 Prozent der Besucher kam dabei aus dem Ausland. Die Schwerpunkte der Leitmesse liegen in den Bereichen

  • Medizintechnik/Elektromedizin,
  • Labortechnik,
  • Diagnostika,
  • Physiotherapie/Orthopädietechnik,
  • Bedarfs- und Verbrauchsartikel,
  • Informations-/Kommunikationstechnik
  • sowie medizinische Dienstleistungen

2020: Mit dabei sein?

2020 wird wieder ein Gemeinschaftsstand angeboten. Start-ups profitieren von geförderten Preisen durch die Kampagne Start-up BW. Interesse? Dann gern mit Julia Rigauer (julia.rigauer@bw-i.de) Kontakt aufnehmen.