EXI-Gründungsgutscheine für Gründungsinteressierte des Landes Baden-Württemberg

Mit den EXI-Gründungsgutscheinen erhalten Gründungswillige eine kostengünstige Gründungsberatung und –qualifizierung durch Expertinnen und Experten. Der Einstieg erfolgt über das kostengünstige oder kostenlose Basispaket, das bei Bedarf durch eine geförderte Spezialberatung ergänzt werden kann.

Die EXI-Gründungsgutscheine werden in ganz Baden-Württemberg angeboten und sind nach Themen, Branchen und Zielgruppen ausgerichtet. Die Expertinnen und Experten der Träger und ihrer Netzwerke bieten durch ihre verschiedenen Spezialisierungen für jeden Bedarf die passende individuelle Betreuung.

Der bürokratische Aufwand für die Gründungswilligen ist minimal, eine gesonderte Antragstellung ist nicht nötig. Bei Interesse wenden Sie sich einfach direkt an die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei den unten aufgeführten Trägern und deren Kooperationspartnern. 

Die EXI-Gründungsgutscheine werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) und des Landes Baden-Württemberg finanziert.

EXI-Gründungsgutscheine Träger | Landesweite Angebote

EXI-Gründungsgutscheine Träger | Regionale Angebote


Wer wird gefördert?

Die EXI-Gründungsgutscheine richten sich an Einzelpersonen oder Gründungsteams, die planen, eine gewerbliche oder freiberufliche selbständige Tätigkeit in Baden-Württemberg aufzunehmen. Dies kann sowohl durch eine Neugründung, die Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit, eine Unternehmensübernahme, eine tätige Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft oder eine Franchisenehmerschaft geschehen. Bei wiederholter Gründung müssen die Gründungsinteressierten die Absicht haben, die vorherige selbständige Tätigkeit aufzugeben und die Neugründung in einem anderen Dienstleistungs- beziehungsweise Technologiefeld vorzunehmen. Besteht bereits eine selbständige Tätigkeit im Nebenerwerb und wird eine mindestens existenzsichernde Vollexistenz angestrebt, können die EXI-Gründungsgutscheine ebenfalls in Frage kommen.

Was wird gefördert?

Mit den EXI-Gründungsgutscheinen wird eine qualitativ hochwertige Unterstützung von Gründungswilligen in der Vorgründungsphase gefördert. Die Gründungsberatung und -qualifizierung ist nach Themen, Branchen und Zielgruppen ausgerichtet und besteht aus einem kostengünstigen oder kostenlosen Basispaket, das nach Bedarf durch eine Spezialberatung mit kostenreduzierter Eigenbeteiligung ergänzt werden kann. Neben den klassischen Einzel- und Gruppenberatungen können auch verschiedene Qualifizierungsformate wie Themenworkshops und Online-Tutorials angeboten werden.

Wie wird gefördert?

Die oben aufgeführten Institutionen und Netzwerke verfügen über Expertinnen und Experten, die jeweils auf bestimmte Branchen, Themenfelder und Zielgruppen spezialisiert sind. Dadurch steht für Gründungs- und Nachfolgevorhaben ein breites Spektrum an passender individueller Betreuung bereit. Aufgrund dieser vielfältigen Ausrichtung der Angebote sowie der individuellen Anpassung der Beratungsleistungen an den Einzelfall können die Kosten variieren. Als Einstieg wird eine mehrstündige Beratung kostenfrei angeboten. Für mehrtägige Beratungen wird meist eine Eigenbeteiligung verlangt, welche aufgrund der Förderung unter den gängigen Tagessätzen für entsprechende Beratungsleistungen liegt.

Wer finanziert die EXI-Gründungsgutscheine?

Die Beratung und Qualifizierung durch die EXI-Gründungsgutscheine wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) und des Landes Baden-Württemberg finanziert.