Zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
Dein Start-up. Drei Minuten.
Live und ungeschnitten.
Dein Start-up. Drei Minuten.
Live und ungeschnitten.
Das Projekt ist dabei!
envuco UG

Über das Projekt:

Wir von envuco sind der Meinung, dass smarte Technologie weder teuer sein darf noch darf sie unserer Umwelt schaden. Deshalb entwickeln wir die 1. grüne, also umweltfreundliche und kostenlose Gebäudeautomation.

Das Team

Denis Bittner, CEO, ist Erfinder und Geschäftsführer der envuco UG. Mit über 10 Jahren Berufserfahrung im Bereich der Gebäudeautomation und als Experte im Bereich von Energy Harvesting hat er selbst schon Automationslösungen installiert und Komponenten entwickelt.

 

Marc Roth, COO, ist verantwortlich für den Bereich Strategie, Marketing und Operations und er hat sich bereits 2013 mit der Einführung von IoT-Produkten in Europa unter dem Dach der Telefonica Digital beschäftigt

Die Idee

Envuco nutzt kleine Geräte um in Gebäuden großes zu bewirken. Unsere Sensoren reagieren auf Veränderungen in ihrem Gebäude und nutzen diese Informationen effektiv, um Ihre Energiekosten zu senken, den Komfort in Ihrem Gebäude zu erhöhen und diese sicherer zu machen. So können über unser System etwa Bewegungen, schlechte Luftqualität oder geöffnete Fenster erfasst und anhand dieser Informationen automatisiert ihre Heizungen, Jalousien und Beleuchtung gesteuert werden. Und das sind nur einige Beispiele der vielen Möglichkeiten, die unsere kleinen Geräte in ihrem Gebäude bewirken können – und das ohne Kabel zu verlegen und Batterien wechseln zu müssen!

Unsere Geräte sind mit modernster Ernergy-Harvesting Technologie ausgestatten und können sich selbst mit Energie versorgen, ohne dass Sie Batterien einsetzen oder wechseln müssen.

 

In den letzten 60 Jahren sind die CO2 Emissionen um 35 Billionen Tonnen gestiegen. Das ist mehr als in den 800 Jahren davor zusammen und führt zu Umweltkatastrophen, Krankheiten & vielen weiteren, furchtbaren Effekten.

 

Deshalb setzen wir dort an, wo wir es mit Energiefressern und CO2-Schleudern zu tun haben: Wohngebäude und Nicht-Wohngebäude (Büros, Hotels, Geschäfte etc.). Diese Gebäudetypen verschwenden zwischen 30 & 60% an Energie (& damit CO2!) JEDES Jahr.

 

Wenn Sie sich den Markt der Gebäudeautomation ansehen, dann werden Sie feststellen, dass es zwar einige Anbieter gibt, die Energie und damit CO2-Emissionen einsparen, jedoch haben diese alle 3 Dinge gemeinsam.

1. Entweder sind sie sehr teuer.

2. Sie basieren auf Batterien.

3. Sie sind kabelgebunden.

(oder alles 3 auf einmal).

 

Wir sind davon überzeugt, dass uns die Energiewende nur dann gelingen kann, wenn intelligente Technologie weder teuer ist noch unsere Umwelt schadet.

 

Deshalb ist unsere Lösung batterielos, kabellos und preislich gesehen... kostenlos!

 

Wir installieren unsere Gebäudeautomation kostenfrei bei unseren Kunden und partizipieren in den folgenden 5 Jahren lediglich an den Einsparungen zu fairen 50%. D.h. unser Kunde muss nichts dafür bezahlen, um Energie zu sparen und erhält jedes Jahr eine günstigere Energiekostenabrechnung.

 

78
Standort: Kenzingen
Gründungsjahr: 2017
Abstimmung beendet