Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Die Hochschule Karlsruhe ist eine der forschungsstärksten und größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg und schneidet in Rankings wie dem renommierten CHE-Hochschulranking des ZEIT-Studienführers oder der WirtschaftsWoche seit Jahren sehr gut ab.

Ihr Forschungsprofil wird von drei interdisziplinären Forschungsschwerpunkten geprägt: Energie, Mobilität und Infrastruktur, Intelligente Systeme sowie Materialien und Prozesse. Die wissenschaftliche Vernetzung in Forschung und Lehre und der intensive Dialog mit der Industrie schärfen nicht nur dieses Profil, sie sind gleichzeitig auch Garant für die hohe Ausbildungsqualität und den Technologietransfer in die Industrie.

Gründungsaktivitäten und –initiativen

  • Entrepreneurship Institut (i.Gr.): Institut zur Förderung von Innovationen durch Kooperationen von Entrepreneuren und KMU. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen der EXIST V Förderung.
  • Masterstudiengang Technologie Entrepreneurship: Dreisemestriger Studiengang für Studierende mit den Schwerpunkten Start-Up, Corporate Entrepreneurship oder Unternehmensnachfolge im Technologieumfeld.
  • G-Lab: MWK gefördertes Projekt zur Entwicklung von Konzepten für die Errichtung von Strukturen und Angeboten zur Förderung der Gründungskultur in Studium und Lehre. Weitere Informationen auf www.g-lab.one.
  • Räumlichkeiten für Gründer: Creative und Co-Working Spaces für Studierende zur Erarbeitung und Umsetzung von Gründungsvorhaben. Je nach Fortschritt gibt es Räume auf dem Campus oder im Herzen der Karlsruher Gründerszene.
  • Lehrveranstaltungen: Action Learning Kurse des G-Lab, in denen fakultätsübergreifende Teams an realen Challenges arbeiten, sowie Kurse der einzelnen Fakultäten und des Studium Generale.
Standort: Karlsruhe

Ansprechpartner

Arno Lagaly
Techn. Leiter CAR
arno.lagaly@hs-karlsruhe.de
+49 721 9252358

Katharina Schmidt
Akad. Mitarbeiterin G-Lab
katharina_luise.schmidt@hs-karlsruhe.de