Zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Ideen für Gründer: Die Gründerwoche im Gründerökosystem Freiburg

Datum:
Kategorie:
Networking

Freiburger Gründertage liefern Tipps rund ums Gründungsvorhaben und Wissenswertes für ein besseres Wachstum

Der November ist inzwischen traditionell die Zeit für Gründungswillige, Jungunternehmer und Start-ups, sich das Rüstzeug für eine positive Firmenentwicklung zu holen. So gab es auch in diesem Jahr bei den Freiburger Gründertagen eine Woche lang in verschiedenen Veranstaltungen viele Antworten auf die Fragen der Neuunternehmerinnen und Neuunternehmer.

Ein Fokus der Freiburger Gründertage war auf Digitalisierung und Marketing gerichtet. Bei der Veranstaltung in den Räumen der IHK Südlicher Oberrhein informierten fünf Experten in 20-Minuten-Vorträgen die beinahe 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über unterschiedliche Möglichkeiten und Strategien der Online-Eigenwerbung.

Groß war das Interesse auch beim Gründerinnen-Tag. Rund 150 Frauen kamen in das Historische Kaufhaus, hörten Erfolgsgeschichten anderer Unternehmerinnen und nutzten den Abend zum Netzwerken. Auch das Thema „Gründen im Nebenerwerb“, das in den Räumen der Hochschule Offenburg stattfand, war beliebt. Neben Informationen zum Steuerrecht und zur Krankenversicherung für Selbstständige im Nebenerwerb gab es auch hier eine Erfolgsgeschichte: Sebastian Kuhnhardt und Marius Müller präsentierten vor mehr als 50 Zuhörerinnen und Zuhörern ihre Gründung im Nebenerwerb: Happyhotel, ein Budgetierungs- und Kalkulationstool für die Hotellerie.

<SMART> GREEN und BadenCampus - Zwei Start-up BW Acceleratoren in der Region Freiburg

Der <SMART> GREEN ACCELERATOR ist ein Early Stage – Accelerator für Gründerinnen, Gründer und Start-ups der Green Economy. Mit dem DEMO DAY des Start-up BW geförderten <SMART> GREEN ACCELERATOR am 13. November wurde das CAMP-Programm offiziell abgeschlossen. Dafür kehrten 14 erfolgsversprechende Start-ups aus ganz Deutschland für einen Abend zurück nach Freiburg und präsentierten ihre Erfolge im vollen Kreativpark Lokhalle. Neben umsetzungsorientierten Unterstützungsangeboten liegt der Fokus des <SMART> GREEN CAMPs auf dem „Aufgleisen“ von Kooperationen mit den <SMART> GREEN - Unternehmenspartnern, die bereits am Scouting-Prozess, mit insgesamt 168 Bewerbungen, beteiligt waren. Zentrales Ziel war es dabei, ein Match zwischen Start-up und Unternehmenspartner herzustellen, da beide Seiten von einer frühzeitigen Vernetzung profitieren. Insgesamt konnten 18 Kooperationsprojekte wie beispielsweise bezahlte Pilotprojekte und gemeinsame Vertriebsstrukturen initiert werden. Durch die angestoßenen Kooperationen hier in der Region möchten zwei Start-ups ihren Firmensitz nach Freiburg verlegen.

Am 16.11.2018 fand im BadenCampus der DemoDay als Abschluss des ersten BadenCampus Accelerator-Programms statt. Der BadenCampus ist einer von acht geförderten Start-up BW Acceleratoren und unterstützt vor allem Start-ups mit den Schwerpunkten Mikrosystemtechnik und Nachhaltigkeitstechnologien. Die besten Start-ups des Programms präsentierten sich dem Publikum und einer Jury aus erfahrenen Investoren.
Die Teams Carbonauten, Croco Disp, Extheria, Famigo, Noor Medical, Opto Biolabs, WeCoGen und WeTell konkurrierten dabei um Preise in den Kategorien “Disruptivste Technologie”, “Größtes Marktpotenzial” und “Höchstes Wirkpotenzial für gesellschaftliche Nachhaltigkeit”.

Den ganzen Nachbericht zum DemoDay des BadenCampus finden Sie hier.

Positives Resümee der Freiburger Gründertage

„Das Gründerökosystem lebt!“, sagt Michael Bertram, Leiter des Geschäftsbereichs Existenzgründung und Unternehmensförderung bei der IHK Südlicher Oberrhein rückblickend auf die Freiburger Gründertage 2018. „Einige der Gründerinnen und Gründer hatten bereits sehr konkrete Projekte, für die sie Kontakte zu Unternehmen oder zu potenziellen Investoren gesucht haben.“

Die Freiburger Gründertage boten einen abwechslungsreichen Einblick in das vielfältige Gründungsökosystem Freiburg und die Angebote verschiedener Initiativen für Gründungsinteressierte, Gründerinnen und Gründer.

Originalmeldungen & Bildquellen: IHK Südlicher Oberrhein,<SMART> GREEN ACCELERATOR (Fotos: Klaus Polkowski/Volksbank Freiburg) & BadenCampus