Start-ups aus Baden-Württemberg zum Mobile World Congress 2020

Datum:
Kategorie:
International

Förderung Ihrer Teilnahme als Aussteller oder Besucher durch Start-up BW International und Baden-Württemberg International möglich.

Der Mobile World Congress in Barcelona, gehört neben der CES, der Computex und der IFA zu den weltweit wichtigsten Events für die IT-Branche. Der Mobile World Congress findet im kommenden Jahr vom 24.-27.02.2020 in Barcelona statt. 2019 nahmen 2.400 Aussteller und über 100.000 Besucher teil. Die Veranstaltung nimmt mobile Innovationen und Spitzentechnologien wie 5G, IoT und AI in den Fokus.

Parallel zum Mobile World Congress findet der 4YFN-Kongress statt. Eine Veranstaltung, die auf die Vernetzung von Start-ups (2019: 800) und Investoren (2019: 950) zielt und die auch mit dem bereitgestellten Exhibitor-Visitor-Pass besucht werden kann.

Gefördert durch Start-up BW International können Sie sie beim Landespartner Baden-Württemberg International bw-i um eine Teilnahme als Aussteller oder Besucher bewerben. Hierfür stehen folgende Varianten zur Verfügung:

Variante A: Beteiligung über den Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg
Das Messepaket Start-up (inkl. Standbau, Messesnacks, Ausstellerausweise, Zugang zu Netzwerk-Veranstaltungen) kann für 1.000 Euro gebucht werden. Nicht-Start-ups können auch am Gemeinschaftstand teilnehmen, die Preise sind entsprechend höher.

 
Variante B: Kostenfreies Besuchspaket Start-up
Das Besuchspaket inkludiert einen „Exhibitor Pass“ im Wert von 878 Euro inkl. MwST., der den Zugang zum Mobile World Congress, sowie zum dort stattfindenden Konferenzprogramm am letzten Messetag und zum 4YFN Kongress ermöglicht. Gleichzeitig ist auch eine Einladung zum Empfang am Baden-Württemberg Gemeinschaftstand am 24.02.2020 inkludiert. Reisekosten und -organisation müssen von den Start-ups selbst getragen werden.

Ablauf

  • Start-ups bewerben sich mit Kurzfragebogen, den bw-i bereitstellt, bei den Ökosystemen Baden-Württembergs bis zum 6.12.2019.
  • Bewerbungen werden durch Ökosysteme geprüft und je Ökosystem fünf Unternehmen an bw-i gemeldet, die vom Besuchspaket profitieren können. Sollten nach Abschluss der Bewerbungsrunde noch Plätze aus dem Kontingent anderer Ökosysteme verfügbar sein, werden diese nach dem First-Come, First Served-Prinzip vergeben.
  • Die Ökosysteme melden sich mit den Start-ups, die sich qualifizieren konnten, bis zum 12.12.2019 zurück.
  • Die Start-ups selbst bekommen bis zum 16.12.2019 eine Bestätigung und einen Ticketcode von bw-i.
  • bw-i lädt zu einer Vorbereitungsveranstaltung und einem Kennenlernen ein.
  • bw-i lädt vor Ort zu einer Netzwerk-Veranstaltung am 24.02.2020 ein.

Bildquelle: GSMA / MWC Barcelona