Start-up Beneto Foods GmbH aus Albstadt siegt beim Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch“

Datum:
Kategorie:
Elevator Pitch
Top drei Teams des Landesfinales des Pitch Wettbewerbs "Start-up BW Elevator Pitch" 2021/2022.
Siegerehrung Elevator Pitch 2022. Beneto Gründungsteam mit Urkunde, Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Cordula Bräuninger, L-Bank.

Das Start-up Beneto Foods GmbH aus Albstadt hat das Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch 2022“ gewonnen. Das Team überzeugte die Jury mit seiner Geschäftsidee der Entwicklung einer automatisierten Grillenfarm.

Eye2you aus Tübingen belegte mit der Idee eines mobilen Funduskopes mit KI zur Netzhautvorsorge den zweiten Platz. Der dritte Platz geht an die heliopas.ai GmbH aus Karlsruhe für ihre KI-basierte Bewässerungssoftware für Landwirte zur Optimierung des Wassereinsatzes und Reduzierung der Bewässerungskosten.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut gratulierte den Gründerinnen und Gründern persönlich und überreichte die von der L-Bank gesponserten Preisgelder in Höhe von 3.000 Euro, 2.000 Euro und 1.000 Euro. „Ich bin beeindruckt von den vielfältigen Geschäftsideen, die wir heute gesehen haben. Gründerinnen und Gründer gestalten mit ihren Innovationen die Zukunft unseres Landes entscheidend mit. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie jetzt brauchen wir ihre Ideen und ihren Mut, neue Wege zu gehen. Der Elevator Pitch ist dabei eine großartige Gelegenheit für Start-ups, ihr Geschäftsmodell bereits in einem frühen Stadium der Öffentlichkeit vorzustellen und wertvolle Kontakte für die weitere Entwicklung des Unternehmens zu knüpfen“, so die Ministerin.

Folgende Gewinnerteams der Vorentscheide traten beim Landesfinale gegeneinander an:

  • Alpha-Protein GmbH aus Bruchsal
  • Alphavan GmbH aus Wangen im Allgäu
  • Beneto Foods GmbH aus Albstadt
  • CLINKTWIN GmbH aus Heilbronn
  • eeaser GmbH aus Gundelfingen
  • Eye2you aus Tübingen
  • FRENVY UG aus Mannheim
  • Greenventory GmbH aus Freiburg
  • guida – saver adventures aus Oberboihingen
  • heliopas.ai GmbH aus Karlsruhe
  • hydrop water systems aus Stuttgart
  • Iuna AI Systems GmbH aus Untergruppenbach
  • KENBUN IT AG aus Karlsruhe
  • NXT Consulting GbR aus Mannheim
  • Organifarms GmbH aus Konstanz
  • Regional & Fair made in Süddeutschland aus Trochtelfingen
  • Respeak aus Karlsruhe
  • ROKO Farming aus Ulm
  • RückMal aus Stuttgart
  • Vision Domes GmbH aus Mannheim
  • VirtuallyThere aus Esslingen

Das Landesfinale fand im Rahmen der Premiere der Start-up BW Night in Stuttgart statt. Die Teams wurden von der Jury anhand der Kriterien Geschäftsmodell (Qualität des Geschäftsmodells und Reifegrad des Konzepts; Kundennutzen, Alleinstellungsmerkmal und Marktchancen; Tragfähigkeit und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells) sowie Präsentation (Inhalt und Struktur des Vortrags; Rhetorik,Bühnenpräsenz und Leidenschaft für das Produkt; Nutzung der zur Verfügung stehenden Zeit) bewertet.

Folgende Jury-Mitglieder bewerteten die Pitches:

  • Kristina Frey | L-Bank
  • Mattias Götz | MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH
  • Christina Nahr-Ettl | IHK Heilbronn-Franken
  • Kai Blisch | Landessprecher Baden-Württembergs beim Bundesverband Deutsche Startups e.V.
  • Ludwig Heer | Greenbill - Vorjahressieger

Weitere Informationen: