Zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Innovation in Breisach am Rhein: Neuigkeiten aus dem BadenCampus

Datum:
Kategorie:
Accelerator Programm

Im BadenCampus in Breisach ist das 1. Start-up Lab erfolgreich zu Ende gegangen. Das Team OndoSense aus dem Accelerator-Programm freut sich über Pre-Seed-Finanzierungszusage.

 

1. Start-up Lab ein voller Erfolg

Mit Pitches vor einer Jury ging das erste Start-up Lab im BadenCampus Ende Juli zu Ende. Nach drei Nachmittagen mit Inputs und freien Arbeitszeiten zu den Themen Lean Start-up, Kundenbedarf, St. Galler Business Model Navigator sowie Prototyping stand am 23. Juli das Präsentieren im Vordergrund. Sechs von neun Lab-Teams traten mit Ihrer Geschäftsidee an - und erhielten durchweg positives Feedback.

Die Teams und Einzelpersonen hatten für ihren Pitch drei Minuten Zeit, die von allen eingehalten wurden. Nach dem Pitch hatte die Jury fünf Minuten für Fragen und Feedback, wobei die Zeit bei weitem nicht gereicht hat. Die Jury bewertete die Teams nach fünf Kriterien und bestand aus den folgenden Mitgliedern:

  • Ivan Acimovic - Stadt Freiburg
  • Philipp George - Foundersclub Freiburg
  • Stefan Graf - Jicki
  • Julia Mohrbacher - DigiHub Südbaden
  • Stefan Neininger – Bansbach
  • Oana Elena Stürz - Pfizer Healthcare Hub Freiburg

Nach dem Triumph beim Hackathon 2019 in Freiburg, konnten Pascal Euhus, Karoline Greger, Marcel Köhler und Daniel Stork des Teams Hammertime auch das Start-up Lab gewinnen. Mit Ihrer Idee, die sowohl für Handwerkerinnen/Handwerker als auch Endkundinnen/Endkunden sehr hilfreich ist, überzeugten sie alle Jury-Mitgliederinnen/Mitglieder. Neben dem Gewinn eines weiteren Wettbewerbs freute sich Hammertime über eine Wildcard für den BadenCampus Start-up Accelerator 2020 sowie vier kostenlose CoWorking Plätze, mitsamt Kaffee-Flat. Aber auch die anderen Teams überzeugten mit sehr guten Ideen und Pitches, sodass sich Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Jury beim get together am späten Nachmittag noch angeregt unterhielten.

Zur Originalmeldung.

Accelerator Start-up OndoSense erhält "Start-up BW Pre-Seed"-Finanzierung

Als Teilnehmer des Accelerator Programms im BadenCampus hat OndoSense als Spezialist für hochpräzise, robuste und vernetzbare Sensorik für industrielle Anwendungen eine „Start-up BW Pre-Seed“-Finanzierung des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums in Höhe von 400.000 EUR gewonnen. Mit den Sensorlösungen des Freiburger Start-ups ist die Automatisierung von Produktionsprozessen erstmals mit einer Präzision im Mikrometerbereich möglich. Dank der robusten Radartechnologie ist die Sensorik von OndoSense auch in widrigen Umgebungen mit Lärm, Schmutz, Rauch oder Dampf verlässlich im Einsatz.

Zur Originalmeldung

Mit dem Förderprogramm „Start-up BW Pre-Seed“ zeichnet das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg aussichtsreiche und hochinnovative Start-up-Vorhaben aus. Mehr zu Start-up BW Pre-Seed.