Start-up BW ASAP: Bill.less gewinnt Finale

Datum:

Die 15 besten Teams der dritten Wettbewerbsrunde des Academic Seed Accelerator Programms (Start-up BW ASAP) präsentierten beim EXPO DAY der Startup Autobahn in den Wagenhallen in Stuttgart ihre Geschäftsideen.

Jedes Semester werden zahlreiche innovative Geschäftsideen von Studierenden aus ganz Baden-Württemberg entwickelt. Um diese zu fördern, wurde im Jahr 2018, als Teil der Initiative Start-up BW, das Academic Seed Accelerator Program (kurz: Start-up BW ASAP) ins Leben gerufen. Der Abschluss der aktuellen, dritten Wettbewerbsrunde markierte das Finale am 13. Februar 2020, welches erstmals in Kooperation mit dem Expo Day der STARTUP AUTOBAHN in den Wagenhallen Stuttgart ausgetragen wurde. Neben zahlreichen Unternehmen, Investoren und prominenten Köpfen aus der Start-up-Welt, erhielten insgesamt 15 Start-up BW ASAP Teams die Chance, vor zahlreichen nationalen und internationalen Gästen ihre Geschäftsideen zu pitchen.

Der erste Platz ging hierbei an das Böblinger Start-up „Bill.less“. Das Gewinner-Start-up erhielt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, welches durch die L-Bank gesponsert wurde. Bill.less hat sich zum Ziel gesetzt, das Aufbewahrungsmanagement von Kassen-, Rechnungs- und Gewährleistungsbelegen restlos zu digitalisieren. Die Gründerinnen und Gründer Naomi Jaguttis, Katrin Lech (beide FOM Stuttgart) und Simon Mändle (Hochschule Reutlingen) entwickelten hierzu einen Datenraum, in dem digitale Kassenbelege gespeichert werden können.

Weitere Preisgelder in Höhe von 500 Euro, ebenfalls gesponsert von der L-Bank, erhielten auch die Start-ups „Endslate.AI“ für die beste Idee aus dem Bereich Künstliche Intelligenz, „MyCabin“ für den besten Pitch und „SmileMobile“ für das innovativste Produkt. Darüber hinaus hat „3GLASS CARE“ einen Platz im Social Impact Lab Stuttgart gewonnen und „PAN Shave“ den Creative Award und damit einen Platz in der Sandbox, dem Landesaccelerator der Kreativwirtschaft. „SmileMobile“ erhielt zudem eine Wildcard mit einer Einladung zum Launch Day der nächsten Gründermotor Meisterklasse.  Auch das Team „Crypto Clothes“ bekommt Unterstützung durch den neuen Textil-Accelerator „Stoff im Kopf“ in Reutlingen.

Die offizielle Preisverleihung für alle Gewinnerteams findet am 24. Februar 2020 mit  Wissenschaftsministerin Theresia Bauer im Rahmen des DEMO-Day der Gründermotor Meisterklasse statt. Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Start-up BW ASAP