21 Start-ups treten beim Landesfinale des "Start-up BW Elevator Pitch" an

Datum:
Kategorie:
Elevator Pitch
Gruppenfoto beim Landesfinale 2019 von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und den Finalistinnen und Finalisten der sechsten Wettbewerbsrunde "Start-up BW Elevator Pitch"

Heute treten 21 Start-ups beim Finale des Landeswettbewerbs "Start-up BW Elevator Pitch" an. Das Finale findet im Rahmen der Start-up BW Night 2022 auf dem Stuttgarter Börsenplatz statt und startet ab 16:30 Uhr auf der Pitching Stage.

Finalistinnen und Finalisten aus ganz Baden-Württemberg messen sich beim Landesfinale:

  • Alpha-Protein GmbH aus Bruchsal
  • Alphavan GmbH aus Wangen im Allgäu
  • Beneto Foods GmbH aus Albstadt
  • CLINKTWIN GmbH aus Heilbronn
  • eeaser GmbH aus Gundelfingen
  • Eye2you aus Tübingen
  • FRENVY UG aus Mannheim
  • Greenventory GmbH aus Freiburg
  • guida – saver adventures aus Oberboihingen
  • Hackathon Company GmbH aus Mannheim
  • heliopas.ai GmbH aus Karlsruhe
  • hydrop water systems aus Stuttgart
  • Iuna AI Systems GmbH aus Untergruppenbach
  • KENBUN IT AG aus Karlsruhe
  • NXT Consulting GbR aus Mannheim
  • Organifarms GmbH aus Konstanz
  • Regional & Fair made in Süddeutschland aus Trochtelfingen
  • Respeak aus Karlsruhe
  • ROKO Farming aus Ulm
  • RückMal aus Stuttgart
  • Vision Domes GmbH aus Mannheim
  • VirtuallyThere aus Esslingen

„Ich bin schon jetzt gespannt auf die Geschäftsideen, die wir am 21. Juli sehen werden. Nach zwei Jahren mit Online-Pitches können wir die Start-ups endlich wieder live auf die Bühne bringen. Bei den Landesfinals zeigt sich immer wieder, dass ein neuer Gründungsgeist durch Baden-Württemberg weht. Die neue Generation der Gründerinnen und Gründer denkt bei ihren Produkten und Dienstleistungen soziale Belange und Nachhaltigkeit mit. Allen Finalistinnen und Finalisten wünsche ich bereits jetzt viel Erfolg bei ihren Pitches. Und allen interessierten Besucherinnen und Besuchern der Start-up BW Night kann ich nur sagen: Es lohnt sich, dabei zu sein und für einen Tag in die Welt der Gründerinnen und Gründer einzutauchen“, so die Ministerin im Vorfeld.

Weitere Informationen