Zum Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Start-up BW Finance

Die Plattformen

VentureZphere at Boerse Stuttgart

VentureZphere bringt die Kompetenzen einer Börse auch in die "vorbörsliche" Welt und ist das Public Relations Portal für innovative und technikaffine Start-ups, Investoren und etablierte Unternehmen. Ziel der Zphere ist es, eine Plattform zu schaffen, die dabei hilft passende strategische Partner und Geldgeber zu finden, sich auszutauschen, Kooperationen zu bilden und bei Bedarf auch bei Werbung, PR und Co. unterstützt. VentureZphere at Boerse Stuttgart wurde vom Start-up BW Partner Stuttgart Financial zusammen mit der Gruppe Boerse Stuttgart ins Leben gerufen und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg unterstützt. Die Nutzung von VentureZphere at Boerse Stuttgart ist kostenfrei.

VC-BW – Netzwerk für Beteiligungskapital

Die VC-Netzwerke und -Gesellschaften in Baden-Württemberg leisten mit zahlreichen Veranstaltungen, Online-Plattformen und Wettbewerben bereits einen großen Beitrag für die Gründerszene in Baden-Württemberg. Aufgrund von branchenspezifischen und regionalen Schwerpunkten ist ein breiter Überblick über VC-fähige Start-ups und die gesamten Aktivitäten in der VC-Szene in Baden-Württemberg nur schwer möglich. An dieser Stelle setzt "VC-BW – Netzwerk für Beteiligungskapital“ an und stellt die Aktivitäten gebündelt dar, damit Investoren auch von außerhalb Baden-Württembergs auf einen Blick über die VC-Szene im Land informiert sind. Auf der jährlichen VC-Veranstaltung von VC-BW stellen sich außerdem ausgesuchte Jungunternehmen potentiellen Investoren vor. Somit bietet sich den Investoren beim VC-Pitch sozusagen ein „Best of Baden-Württemberg“. VC-BW wurde vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gemeinsam mit Stuttgart Financial ins Leben gerufen. Die weiteren Start-up BW Partner und VC-Gesellschaften werden dabei aktiv in die Aktivitäten von VC-BW mit einbezogen.

Die öffentlichen Finanzpartner

L-Bank

Die L-Bank ist die Staatsbank von Baden-Württemberg. Sie unterstützt unter anderem Gründungen und Unternehmensübernahmen mit bedarfsorientierten Förderprogrammen und Finanzierungskonzepten und ist eng verzahnt mit der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg, der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft, der bundesweit tätigen KfW Mittelstandsbank sowie den Hausbanken. Hierbei wird ein breites Spektrum von Finanzierungsinstrumenten eingesetzt, wie z.B. zinsgünstige Darlehen, Nachrangdarlehen, Bürgschaften und Beteiligungskapital.

MBG - Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg

Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg ist eine öffentlich geförderte Beteiligungsgesellschaft. Mit stillen und offenen Beteiligungen investiert sie in neu gegründete oder bestehende Unternehmen. Das ermöglicht Wachstum und Innovationen. Zudem stärkt sie die Eigenkapitalbasis der Unternehmen und verbessert ihre Finanzierungstruktur. Gesellschafter der MBG sind Kammern, Verbände und die Kreditwirtschaft.

Die öffentlichen Fonds

Seedfonds BW

Der Seedfonds BW stellt eine gemeinsame Finanzierung mit dem Hightech-Gründerfonds des Bundes in Höhe von maximal 100.000 Euro pro Finanzierungsrunde zur Verfügung, wenn sich zugleich der Hightech- Gründerfonds mit 500.000 Euro engagiert. Die Finanzierung erfolgt in einer Kombination aus offener Beteiligung und Nachrangdarlehen. Die Investoren des Seedfonds BW sind neben dem Land Baden-Württemberg (Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg) die L-Bank, die LBBW Venture und die MBG.

VC Fonds Baden-Württemberg

Der VC Fonds Baden-Württemberg bietet Venture Capital  für junge und innovative Unternehmen in Baden-Württemberg – von der Seed- bis zur Start-up-Phase. Mit dem Kapital des VC Fonds Baden-Württemberg und der MBG Baden-Württemberg als Parallelinvestor entstehen aus innovativen Ideen zukunftsträchtige Produkte und Dienstleistungen. Investorenpartner des VC Fonds Baden-Württemberg sind neben dem Land (Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg) auch private Versicherungsunternehmen

LEA Venturepartner

Der im  Juli 2017 gestartete Landesfonds für innovative technologiestarke Start-ups in der frühen Wachstumsphase ist ein wichtiger Baustein der Start-up-BW-Kampagne. Er wurde unter Federführung des Wirtschaftsministeriums von der L-Bank als Wagniskapitalfonds mit einem Zielvolumen von 50 Mio. Euro konzipiert. Die L-Bank fungiert als Ankerinvestor. Zusätzlich wird Kapital aus der Privatwirtschaft eingesammelt. LEA Venturepartner wird von der Fondsmanagementgesellschaft LEA Partners GmbH betreut. LEA Partners GmbH betreut auch den Fonds LEA Mittelstandspartner, der seit 2016 mit dem gleichen Technologiefokus wie der Venturepartner im Anschluss an die frühe Wachstumsphase Unternehmen  bei der Eigenkapitalfinanzierung unterstützt. Das Volumen des Mittelstandspartner-Fonds beträgt rund 200 Mio. €.